Fictitious Company Blog

Türschließer

27.01.2015 Fluchttüren Keine Kommentare

Türen mit Anforderungen an Feuer- oder Rauchschutz müssen selbstschließend sein.

Mit Türschließer bzw. Türschließen bleiben Ihre Fluchttüren nie mehr ungewollt offen. Die Dämpfung im Schließmechanismus sorgt für sanftes, geräuscharmes Schließen.

Details:

  • EN 1154 zertifiziert (CT 2000, CT 2200, CT 3000)
  • Feuerbeständig
  • Hotelzimmer müssen auf Grund der CTE-SI/2006 Norm die zertifizierten EN 1154 Türschlieβen installieren.
  • CT 4000: für Doppeltüren mit Schiebearm (EN 1158, EN 1154 und EN 1155).
Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Panikstangen

27.01.2015 Fluchttüren Keine Kommentare

Panikstangen bzw. Antipanikbar sind Notausgangselemente bei Fluchtwegtüren, die durch Niederdrücken der Stangen das schnelle Öffnen von versperrten Türen ermöglichen.

Details:

  • Zertifizierte Produkte mit den Normen:
    EN 1125:1997/A1: 2011/AC: 2002 und CE y N Marken
  • Feuerbeständig
  • Typen:
    • Touch Tempro
    • Push Universal
    • Top
  • Einsteck- und Felgenbar mit Einstemmschlösser CF60T o 2035T/4039T
  • Optionale Typen für behinderte Leute
  • Optionen: Monopunkte, Multipunkte, 1 oder 2 Blatttüren, mit Einstemmschloss
  • Optional Microschalter
  • Groβe Farbauswahl
Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Fluchttaster

27.01.2015 Fluchttüren Keine Kommentare

Der Fluchtweg besteht aus:

  • Not AUF Terminal
  • Fluchtweg tauglicher Türöffner
  • Schloss mit 1 oder 2 Fallen
  • Schloss mit Wechselfunktio
  • Warn- und Signalisations- Schilder

Für die Notöffnung per Tastendruck gibt es neue und schöne Geräte.

Unterputz oder Aufputz, alle erfüllen das geforderte Ziel.

Notausgang ohne Sirene und Alarmierung

Diese Installation hat keine Sirene eingebaut.

Der Flüchtende kann per Knopfdruck die Türe jederzeit freischalten.

Fluchtweg mit Panikstange

Die neuen EU Bestimmungen verlangen, dass alle Fluchtwege in öffentlich zugänglichen Räumen und Gebäuden mit Panik Stangen ausgerüstet werden.

Man denke da auch an die vielen älteren Menschen, die behinderten Mitmenschen und Kinder.

Damit die Türe richtig verschlossen ist, verwenden wir in diesem Fall ein Motorschloss mit Panik Funktion. Sobald die Türe ins Schloss fällt, wird der Riegel ausgefahren.

Dank der Panikfunktion des Schlosses wird der Riegel und die Falle beim drücken der Panikstange automatisch zurückgezogen und die Türe ist frei begehbar.

Der Exit- Controller

Die Falle wird mit dem Exit- Controller blockiert. Sobald jemand die Falle runter drückt, bewegt sich der Exit- Controller nach unten und die Sirene ertönt.

In vielen Fällen genügt diese Einrichtung um einen Fluchtweg zu sichern.
In Kaufhäusern und kleineren Geschäften macht dieser Exit- Controller Sinn.
In unbewachten Garagen und Räumen haben wir festgestellt, dass sich niemand um diese Sicherheitseinrichtung kümmert. Da der Exit- Controller meistens mit Batterie betrieben ist, ertönt die Sirene nur so lange, bis die Batterien leer sind. Dann ist der Fluchtweg permanent offen.

Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Fluchttürwächter

27.01.2015 Fluchttüren Keine Kommentare

Der EH-Türwächter überwacht den Notausgang und ermöglicht dessen Öffnung mit nur einem Handgriff.

Das Prinzip

In Verschlussstellung überwacht der EH-Türwächter den Türdrücker; die Tür kann im Notfall mit einem Handgriff begangen werden. Durch das Herunterdrücken der Türklinke verschiebt sich der EH-Türwächter senkrecht nach unten und gibt der Klinke den Weg frei. Gleichzeitig ertönt ein Dauersignal. Nur mit Hilfe eines Schlüssels lässt sich der Daueralarm wieder löschen und der Türwächter in seine Ausgangsposition zurückstellen.

Für anhaltenden Durchgangsbetrieb ist die Dauerfreigabe des Systems über den Geräteschlüssel möglich. Die Einzelbegehung der Tür kann ohne Alarmauslösung ebenfalls mit dem Schlüssel über die Wechselfunktion des Türschlosses vorgenommen werden.

Das bedeutet: Die Tür kann bei Gefahr mit nur einem Handgriff geöffnet werden, das Alarmsignal macht jedoch auf unbefugte Benutzung aufmerksam.

Überwachung Einzelfreigabe

Die Hemmschwelle unter dem Türgriff ist aktiv. Jedoch könnte die Tür im Notfall mit einem Handgriff begangen werden. Die Tür wird überwacht.

Berechtigte Personen benutzen nicht die Klinke, sondern öffnen die Schlossfalle mit dem Schlüssel, um die Tür, ohne Alarm auszulösen, zu begehen.

Notöffnung Dauerfreigabe

Beim Durchdrücken der Türklinke verschiebt sich der EH-Türwächter automatisch nach unten und ermöglicht mit nur einem Handgriff das Begehen der Notaus-gangstür. Dabei wird Daueralarm ausgelöst, der mit dem Geräteschlüssel gelöscht werden kann.

Mit dem Geräteschlüssel kann der Türwächter durch Verschieben nach unten alarmfrei in eine Dauerfreigabeposition gebracht werden. In dieser Stellung ist die Tür normal zu begehen, z.B. für einen längeren Warentransport.

Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Fluchtüberwachung

27.01.2015 Fluchttüren Keine Kommentare

Fluchttürterminal

Das Fluchttürterminal 1380 zeichnet sich aus durch ein innovatives Beleuchtungskonzept mit symbolisch angeordneten, superhellen Hochleistungs-LED-Reihen, die auch Menschen mit Rotgrünschwäche eine mühelose Zustandserkennung der Fluchttür ermöglichen. Bei horizontalem rotem Licht ist die Tür verriegelt, bei vertikalem grünem Licht ist die Tür frei.

Die rote Betätigungslinse des Fluchttürterminals 1380 ist so in den Nottaster mit der transparenten Schutzabdeckung eingebaut, dass diese nach Betätigung nicht verloren gehen kann. Die Klarsichtabdeckung ist aufklappbar. In den Nottaster und den Schlüsselschalter sind Summer und Sabotagekontakt integriert.

Das Fluchttürterminal 1380 ist als Komplettset oder in Form von Einzelmodulen erhältlich, die frei kombinierbar sind. Alle Module gibt es im gängigen 55 x 55 mm-Format und passen zu den Standard-Schalterprogrammen der führenden Hersteller. Mit Schraub-Steck-Klemmen ist das Fluchttürterminal äußerst einfach zu montieren. Aufgrund seines schönen Designs fügt es sich optimal in die Innenarchitektur jedes Gebäudes ein.

Vorteile auf einen Blick

  • Innovatives Beleuchtungskonzept
  • Im Nottasterbereich integrierte Zustandsanzeige
  • Symbolisch angeordnete LED-Reihen auch für Menschen mit Rotgrünschwäche sofort erkennbar (Türzustand wird nicht nur farblich gekennzeichnet, sondern auch symbolisch dargestellt)
  • Nottaste (Klarsichtabdeckung) und Schlüsselschalter mit integriertem Sabotagekontakt
  • Rote Betätigungslinse kann nicht verloren werden, da in Klarsichtabdeckung integriert
  • Passend für Standard-uP-Dosen (Deutschland, Österreich, Schweiz)
  • Alle Module im gängigen 55 x 55 mm Design
  • Passend zu Schalterprogrammen der führenden Hersteller
  • Klarsichtabdeckung aufklappbar (kann nicht verloren gehen, sabotagegeschützt)
  • Nottaster und Schlüsselschalter (1380E03) mit integriertem Summer

Technische Daten

Montageart: Unterputz (2 Schalterdosen)
Schalterprogramm: Gira E2; Farbe Alu
Farbe: Alu
Zulassungen: EN 60947-1, EN 60947-5-1,
EN 60947-5-1, EN 418,
DIN EN 60204-1
Profilhalbzylinder: Schließbartstellung 180°, Länge 35 mm
Schutzart: IP 30
Betriebsnennspannung: 12 V – 24 V DC
Betriebsspannung Toleranzbereich: ± 15%
Nennstromaufnahme 24 V DC: 100 mA

Lieferumfang:

  • 1 Stück Nottaster
  • 1 Stück Schlüsselschalter
  • 1 Stück Rahmen
  • 1 Stück Bedienungsanleitung
Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Fluchttüren

27.01.2015 Fluchttüren Keine Kommentare

Notausgangsverschluss

Notausgangsverschlüsse werden in Anwendungsfällen genutzt, in denen Paniksituationen unwahrscheinlich sind und die Freigabe des Verschlusses durch eine einzige Betätigung gewährleistet sein muss, wobei vorherige Kenntnisse zur Betätigung des Verschlusses erforderlich sind.

Paniktürverschluss

Pankiktürverschlüsse finden Anwendung in Fällen, in denen aufgrund einer Paniksituation ein sicheres Entkommen mit geringem Kraftaufwand und ohne Vorkenntnisse über den Paniktürverschluss gewährleistet sein muss, auch wenn die Tür unter Druck steht.

Notausgangsverschluss EN 179 und Paniktürverschluss EN 1125 im Vergleich

Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

© 2015 - Alle Inhalte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und sind Eigentum von Schlüssel-Koch GmbH.