Schließanlagen | Schluesselkoch

Fictitious Company Blog

Digitale Schließanalgen

27.01.2015 Schließanlagen Keine Kommentare

„E-Lock2“ der neue Digital-Zylinder

  • E-LOCK2 ist ein vollelektronischer Schließzylinder und wird über einen Transponder gesteuert.
  • E-LOCK2 ist sehr leicht zu installieren: wird einfach anstelle eines herkömmlichen Schließzylinders montiert.

Vorhandene Standard-Einsteckschlösser können weiter verwendet werden – lediglich die Schließzylinder werden gegen E-LOCK2 ausgetauscht. Die Elektronik des Zylinders wird durch kurzes Antippen mit dem Transponder aktiviert, dann kann die Tür durch Drehen des Knaufes verschlossen oder geöffnet werden.

Die Vorteile auf einen Blick

Bequemlichkeit

  • E-LOCK2 ist leicht zu installieren, weil dieser Elektronikzylinder ohne irgendeine Veränderung der Tür eingebaut werden kann
  • E-LOCK2 lässt sich problemlos an Stelle eines bereits vorhandenen mechanischen Zylinders einbauen
  • Geringerer Planungsaufwand für Architekten und Planer, da der Schließplan nicht schon im Vorfeld erstellt werden muss
  • Leicht zu bedienen: mit dem Transponder antippen, dann Knauf drehen
  • Zutrittsberechtigungen werden über den E-LOCK Schließplan vergeben. Die Übertragung erfolgt mit dem Datenträger und muß nicht mit dem Programmiergerät zum Zylinder transportiert werden.

Wirtschaftlichkeit

  • DerTransponder enthält keine Batterie, er ist kostengünstig, wartungs- und verschleißfrei, große Speicherkapazität
  • Der Transponder ist robust und unempfindlich gegenüber Öl, Wasser und extremen Temperaturen
  • Vorhandene Beschläge und Schlösser können wieder verwendet werden
  • Schnelle Amortisation

Modus „DAUER-AUF“

  • Haben Sie Türen mit Massenverkehr?
  • Soll ein Raum zu bestimmten Zeiten ohne Transponder zugänglich sein?
  • Dann stellen Sie den E-LOCK2 Zylinder auf „Dauer-Auf“.
  • In diesem Modus kann jeder den E-LOCK2 ohne Datenträger öffnen.
  • Im Modus „Dauer-Auf“ verbraucht E-LOCK2 keinen Strom.

Technische Daten

  • Standard-Profilzylinder in Edelstahlausführung
  • Grundabmessung 30 x 30 mm, lieferbar bis 150 mm Gesamtlänge
  • 3,6 V Batterie mit einer Lebensdauer von ca. 55.000 Betätigungen
  • Knaufdurchmesser: innen 36 mm, außen 50 mm (36mm)
  • Speicherkapazität: bis zu 31.000 Transponder pro Zylinder
  • Software mit E-Modus (= Ersatzmodus) und Hotelmanagement-Modul
  • Standardausführung mit Kalenderfunktion, Zutrittskontrolle, Zeitsteuerung

Flexibilität

  • E-LOCK2 kann kundenspezifisch konfiguriert werden
  • lässt sich leicht und vielfach erweitern
  • passt sich jeder Organisationsveränderung an (Bei Mieterwechsel, Abteilungswechsel oder Umzug braucht man weder neue Schlüssel noch neue Zylinder)

Sicherheit

  • Schlüsselverlust bedeutet kein Risiko: Jeder verlorene Schlüssel kann im Handumdrehen gesperrt werden
  • E-LOCK2 protokolliert die letzten 500 Ereignisse an jeder Tür (Öffnen, Schließen, unberechtigte Öffnungsversuche)
  • Die Transponder können so programmiert werden, dass die Schlösser nur zu ganz bestimmten Zeiten geöffnet werden können
  • Neuartiges, mehrstufiges Warnsystem bei sinkender Batterieladung (Betätigungssperre von 1 Minute)
  • Wirkungsvoller Kopierschutz mit 13,56 MHz Technologie
  • Verschlüsselte Datenübertragung

E-LOCK Transponder – der elektronische Schlüssel Transponder- der Schlüssel im Schlüsselanhänger

  • Griffig, handlich, ideal zum Tragen am Schlüsselbund
  • Jeder Berechtigte braucht nur einen einzigen Transponder, unabhängig von der Zahl der Zutrittsberechtigungen
  • Der Transponder enthält keine Batterie, er ist klein, handlich, kostengünstig, wartungs- und verschleißfrei
  • Der Transponder ist robust und unempfindlich gegenüber Öl, Wasser und extremen Temperaturen
  • Jeder Transponder kann für beliebige Zeiträume berechtigt oder gesperrt werden

Technologie des E-LOCK Transponders

  • ersetzen mechanische Schlüssel
  • funktionieren berührungslos über Funk
  • senden ihre Befehle verschlüsselt an die Zylinder
  • sind frei programmierbar mit E-LOCK Software von Key&Card

Sicherheit des E-LOCKS Transponders

  • sind abhörsicher und fälschungssicher
  • verwenden ständig wechselnde Crypto-Codes
  • bieten zusätzliche Sicherheit durch den E-Modus: Bei der Programmierung eines Ersatz-Transponders wird der verloren gegangene Transponder automatisch gesperrt.

Technische Daten des E-LOCK Transponders

  • Witterungsbeständiges Kunststoff-Gehäuse (Schutzart: IP 65)
  • Größe: 43 x 8 mm
  • Enthält keine Batterie, sondern nur einen Sicherheits-Chip
  • Farben: dunkelblau, schwarz, rot, gelb, grün

E-LOCK Software Key&Card E6000- die elektronische Schließsystem Software

Mit dem E-LOCK Schließ- und Organisationssystem E6000 können Schließpläne für
Anlagen nahezu beliebiger Größe und Komplexität erstellt und verwaltet werden.
In einer vorgefertigten Matrix werden die individuellen Zugangsberechtigungen oder
Sperrungen auf dem PC für jeden einzelnen Transponder einfach markiert. Das Ändern
von Schließplänen ist mit der E-LOCK Software ebenso unkompliziert wie das Erstellen.

Wer wann die Tür öffnen darf, entscheidet der Kunde per Mausklick

Der modulare Aufbau des E-LOCK Schließ- und Organisationssystems ermöglicht die
optimale Programmierung der elektronischen Komponenten jeder beliebigen Schließ-
anlage, egal ob sie aus zwei oder 1000 und mehr Türen besteht. Der Schließplan wird
zunächst durch Ankreuzen in einer übersichtlichen Schloss-Benutzer-Matrix mit Hilfe der
E-LOCK Systemsoftware auf dem PC oder Laptop erstellt.

Dann werden die Daten per Funk an dieelektronischen E-LOCK Komponenten übertragen.
Nachträgliche Änderungen der Zugangsberechtigung, Erweiterungen oder die Sperrung
von einzelnen Transpondern werden per Mausklick ausgeführt.

Technische Änderungen vorbehalten.

Ausführungen

Als Standardzylinder, Dualzylinder (beidseitig Elektronik), Halbzylinder, Spezialzylinder.

Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Elektronische Schließanalgen

27.01.2015 Schließanlagen Keine Kommentare

Vorteile des C-TEC Zylinders:

  • Hat die gleichen elektronischen Merkmale wie die Türschlösser
  • Der Zylinder benötigt keine Batterie
  • Integrierte Uhr und Kalender
  • Integrierter Speicher für Schlieβplan und Ereignisse
  • Bis zu 1500 Benutzer sind möglich
  • Die letzten 1000 Öffnungsereignisse werden gespeichert
  • 14 Zeitzonen mit 5 Zeitperioden
  • 48 Berechtigungen
  • Türsperr-Schlüssel
  • Alle elektronische Zylinder ab 35 mm
  • Elektronische Zylindern und Türschlösser können kombiniert werden. Mit dem gleichen Verwaltungsystem.

Elektronischer Schlüssel

  • Integrierte 3V Batterie im Schlüssel
  • Berührungschiptechnologie, optional Lesen und Schreiben (L/S)
  • Speichern von 1000 Öffnungsereignissen
  • Bis zu 128 Schlieβplan-Modifikationen pro Benutzer
  • LED-Warnleuchte
  • Kopielos
  • Encryptische Kommunikation zwischen Schlüssel und Schloss
  • Aktivierung- und Ungültigkeitdatum
  • Gestohlene oder verlorene Schlüsseln werden einfach storniert.
  • Es braucht keine mechanischen Schlieβanlagen
Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Schließanlagen

27.01.2015 Schließanlagen Keine Kommentare

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.

Unsere Berater analysieren Ihrer Anforderungen und beraten Sie kompetentnüber die optimalen Sicherheitslösungen – von einfachen Schließanlagen bis zu hochkomplexen Sicherheitskonzepten.

Mechanische Schließanlagen

Wendeschlüssel von KABA, KESO, EVVA und ISEO
Zackenschlüsselsysteme von GEGE, EVVA und ISEO

Elektronische Schließzylinder

Elektronischer Schließzylinder C-TEC
Elektronischer Schlüssel

Digitale Schließzylinder

E-Lock2 – der neue Digitalzylinder
E-Lock Transponder
E-Lock Software

Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

Mechanische Schließanalgen

06.01.2015 Schließanlagen Keine Kommentare

header

Schlüsseltypen

Zackenschlüssel

key

Beim Zackenschlüssel wird die höhe von den Zackenfräsungen abgetastet. Zusätzlich zu verschiedenen überlappenden Profilen, die das eindringen durch den Dietrich unmöglich machen, werden Zackenschlüsselsysteme mit zusätzlichen Seitenstiften abgetastet.

Wendeschlüssel

wende

Wendeschlüssel werden durch verschiedene Abtastelemente auf verschiedenen Ebenen und tiefen abgetastet. Der Schlüssel ist symetrisch, was bedeutet, dass es egal ist wie er in den Zylinder eingeführt wird. Zusätzliche Sicherheti bieten hier auch je nach System zusätzliche Seiten- und Sicherheitsstifte.

Farbkappenschlüssel

farbkappen

Um Schlüssel besser zu unterscheiden, bietet sich die Mögichkeit die Schlüssel bereits mit Farbkappen zu bestellen, oder nachträglich Farbkappen aufsetzen zu lassen.

Verschiedene Schlüsselformen:

Je nach System und Hersteller, werden verschiedene Schlüsselformen und Größen Angeboten.

Unbenannt-2

Zylindertypen

Doppelzylinder

Der Klassische Zylinder, beidseitig mit Schlüssel Schließbar, jedoch mit vielen zusätzlichen Sonderfunktionen verfügbar.

 

Drehknopfzylinder

Praktisch. Von innen kann der Schlüssel nicht mehr angsteckt werden. Sie drehen einfach am Rad, und versperren dadurch die Türe.

Halbzylinder (Liftzylinder)

Für Schlüsselschalter, Liftsteuerungen oder Türen, die nur einseitig Schließbar sind.

Briefkastenzylinder

Briefkastenzylinder sollten zu jeder Schließanlage dazugehören. Ob Bestandsbriefkasten oder neuer Briefkasten,

wir passen Ihren Briefkasten so an, damit Sie alles mit einem Schlüssel schließen können.

Aussenzylinder

Aussenzylinder werden in den meisten Fällen für Garagentore oder Zusatzschlösser bei Haustüren verwendet.

Natürlich können auch Aussenzylinder in die Schließanlage mit aufgenommen werdenm und mit dem selben Schlüssel bedient werden.

Vorhängeschloss

Einfach, praktisch und sicher. Massive Vorhängeschlösser mit verschiedenen Bügelhöhen runden Ihr System ab.

Möbelzylinder

Das besondere Extra. Schubladen, SChränke und vieles mehr können ins Schließsystem integriert werden.

Sonderfunktionen

  • Schweizer Profil
  • Prioritätsfunktion / beidseitig Sperrbar
  • Gefahrenfunktion
  • Kernziehschutz
  • Bauzeitfunktion
  • Freilauffunktion
  • Besetzanzeige
  • Seewasserfest
  • Staub und Witterungsschutz
  • Ritzel mit 10 oder 18 Zähnen
  • Rückfräsung
  • Stahlzylinder

Planung einer Schließanlage

Bei der Planung einer Schließanlage, sollte sehr präzise und bedacht vorgegangen werden. Zu Beginn sollte eine Liste erstellt werden, von allen Türen, die mit der neunen Schließanlage ausgestattet werden sollten. Dabei sollten falls vorhanden, die Briefkästen, Garagentore usw. nicht vergessen werden. Als nächster Stelle ist zu überlegen, was für Schlüssel es geben soll und welche Türen diese sperren dürfen. Als Hilfestellung dient dabei eine Matrix, die Sie auf Anfrage gerne von uns zur Verfügung gestellt bekommen. Nachdem Sie den Schließplan erstellt haben, benötigen Sie nurnoch die Längen der Zylinder. Der Zylinder besteht aus einer Aussenseite und einer Innenseite. Gemessen wird jeweils von der Stirnseite der Rosette oder des Beschlages, bis zu der Zylinderschraube im Schloss. Nachstehend sehen Sie eine Beispielzeichnung. Bei Standartsystemen beträgt das Mindestmaß pro Seite 30mm, und kann in 5mm Schritten erweitert werden.

Service Mitarbeiterin

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und ein Schlüssel Koch Mitarbeiter wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Zum Kontaktformular

© 2015 - Alle Inhalte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und sind Eigentum von Schlüssel-Koch GmbH.